Schlagwörter

, , ,

Bislang waren für mich Völkerkundemuseen ein Buch mit sieben Siegeln. Ich war das letzte Mal vor einer gefühlten Ewigkeit in einem und ich weiß nicht mehr, ob es mir als Kind Spaß gemacht hat. Aber eins kann ich sagen, es hat mir jetzt Spaß gemacht.

Das Museum für Völkerkunde in Hamburg hat frisch „Das Haus Rauru – Meisterwerk der Maori“ eröffnet. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Dieser Bereich ist absolut spitze! Ich liebe dunkle Ausstellungsräume, sie wirken immer so geheimnisvoll und man ist so gespannt, was sich wohl darin verbirgt. Dieser Teil ist absolut großartig – insbesondere das Haus Rauru! Man muss es gesehen und betreten haben, wunderschön.

Dies ist nur ein Highlight des gesamten Ausstellungsbereiches, auch die anderen Räume sind einfach herrlich. Ich hatte völlig vergessen, wie bunt die Welt eigentlich ist. Für den Blog habe ich bunte Impressionen gesammelt. Darum gibt es wenig Text zu diesem Museum und mehr Bilder, weil es einfach schön und manchmal auch skurril ist.

Lasst Euch selbst von diesem Museum überraschen!
Der Besuch lohnt sich.

Museum für Völkerkunde Hamburg