Schlagwörter

, , , , , ,

Faszination pur!

Anders kann ich es kaum beschreiben. Die Bilder der Lichtinstallation, die ich im Web entdeckt hatte, sahen einfach fantastisch aus, sodass ich mir im November schon fest vorgenommen hatte, sie mir anzusehen. Wie immer verflog die Zeit und die letzten Ausstellungstage standen vor der Tür.

Also machte ich mich auf den Weg ins ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Ich muss gestehen, dass ich zuvor noch nie im ZKM war, folglich war ich von dem gläsernen Vorbau überrascht, wo die Installation zu sehen war. Der Eintritt in diesen Bereich war frei! Was will man mehr?

>>resonate<<Ausstellungsansicht im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

Die Aufsicht hat mich freundlich empfangen, mich in den dunkeln Raum hinein begleitet und mir kurz erklärt, dass ich die Fäden im inneren Bereich gern berühren dürfe, da sie Klänge erzeugen.

Ich packte sofort meine Kamera aus, fragte, ob ich auch fotografieren dürfte und los ging es. Denn ich wollte auch so tolle Bilder von der Lichtinstallation haben. An dieser Stelle ein herzliches Danke an das ZKM, dass ich dort fotografieren durfte und sie hier veröffentlichen darf!

Schnell hat man sich an das diffuse Licht gewöhnt und ich berührte vorsichtig die ersten Seile. TOLL!
Zu meinem Highlight befanden sich Kinder in der Ausstellung. Kinder sind einfach super! Keine Berührungsängste, keine Hemmung, also spielten sie mit den Objekten und Klängen herum. Rannten durch den Raum und brachten ihn zum Leuchten und zum ‚Singen‘. Fantastisch!

>>resonate<<Ausstellungsansicht im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

„Die Installation resonate besteht aus mehreren Kilometern Klangsaiten und sieben Interaktionskörpern, die insgesamt 1600 steuerbare LEDs beinhalten. Wird an den Saiten gezupft, verändert sich die Spannung sowie die Schwingung der Seile und generiert auf diese Weise neue Klänge.“ Quelle: ZKM

Ich hätte mich dort ewig aufhalten können. Lichtinstallationen sind einfach großartig. Erst gewöhnungsbedürftig, faszinierten mich dann aber auch die Klänge. Welcher Resonanzkörper erzeugt welche Klänge? Wie klingen sie in Kombination miteinander? Andere Menschen, die ebenfalls in der Ausstellung waren, wurden plötzlich wichtig für mich. Ich kam sogar kurz ins Gespräch, weil es anscheinend nicht nur mich faszinierte, sondern die anderen auch. Es war eine interessante Erfahrung, eine Installation, in die ich mich schon bei dem ersten Anblick der Fotos verliebt hatte.

>>resonate<<Ausstellungsansicht im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

>>resonate<< ist eine Licht-Klang-Installation der MasterstudentInnen (Innenarchitektur) der FH Mainz Gestaltung (Projekt: „Kommunikation im Raum“) in Kooperation mit der Hochschule für Musik an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, Masterstudiengang „Klangkunst-Komposition“.

Fazit: Wie gut, dass ich mich auf den Weg gemacht habe. Es war ein tolles Erlebnis. Ich hoffe, die Studenten haben die entsprechenden Noten bekommen.😉

Und nun das aller Beste: VERLÄNGERUNG!
Zu meiner großen Freude wird die Ausstellung bis zum 10. März 2013 verlängert. Nichts wie hin!

>resonate< im ZKM

www.resonate.iamainz.de

resonate_5Ausstellungsansicht im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe