Schlagwörter

, , , , , ,

Vom 14. Juli bis zum 21. Juli 2013 durfte ich einen anderen Twitteraccount übernehmen. Warum wieso weshalb…

Twitter: Leidenschaft oder Laster?

Aktiv nutze ich Twitter gern bei Tweetups oder um die schönen Dinge des Lebens zu posten. Praktisch ist Twitter, um sich auf dem Laufenden zu halten. Ich lese gern Tweets von anderen Menschen, bewundere deren Bilder, die in die Welt verschickt werden und lese via Twitter Nachrichten.
Fazit: eher Leidenschaft als Laster.😉

Übernahme

We are Hamburg oder wearehamburg.de oder noch kürzer @weareHH zeigt die Liebe zu Hamburg! Denn Hamburg isteine schöne Stadt mit vielen Facetten, Gesichtern und Ecken. Hamburg ist vielseitig. Diese Vielseitigkeit twittern die verschiedenen Kuratoren des Twitteraccounts.

Als Neu-Hamburgerin stellte mich der @Museumsheld, Sebastian Hartmann, vor eine neue Herausforderung: Er empfahl mich als Kuratorin. Zugesagt und nun???

Unternehmungen in und um Hamburg. Fotos: W. Wecker

Unternehmungen in und um Hamburg. Fotos: W. Wecker

Was kann ich den Hamburgern zeigen, was sie nicht schon kennen?

Schwierige Frage. Die Antwort war dann spontan ganz einfach: Ich habe Hamburg in Bildern eingefangen und habe mir von den Hamburgern Tipps geben lassen, was sehenswert ist, welche schönen Fleckchen es in HH gibt und mir ein wenig HH erklären lassen! Als Neuhamburgerin konnte ich viel lernen. So beruhte es auf ein Geben und Nehmen und es war absolut großartig.

Hamburg in Bildern. Fotos: W. Wecker

Hamburg in Bildern. Fotos: W. Wecker

In dieser Woche habe ich viele neue Ecken kennengelernt. Dafür ein fettes Danke an alle Follower von @weareHH

Entdeckungen: Energiebunker in Wilhelmsburg, Alter Elbtunnel, alte Harburger Elbbrücke, Kunstpfad in Harburg, Mühlenmuseum Moisburg, Freilichtmuseum am Kiekeberg, Archäologisches Museum in Harburg, Beach Club St. Pauli, Rathaus Hamburg & Harburg, Bücherhallen, MKG, Literaturhaus, Elbstrand, Museumshafen Övelgönne, Hamburg Museum, igs, DOM, Strandbad Farmsen, Harburger Berge und Vieles mehr. Ich kann hier gar nicht alles erwähnen – leider – aber das zeigt auch, dass man in Hamburg viiiiel erleben kann! Vom Wasser bis zum Berg, vom Museum bis zu Wanderwegen – da ist bestimmt für jeden etwas dabei und es wird nie langweilig.

Besonderen Dank für die Unterstützung, Ideen und den netten Kontakt:
#ff
@museumsheld
@katibaron
@Viertel_Nina
@giiinali
@knightlyart
@kurzundknapp
@renehamburg
@phoenixartSH
@SchanzenINI
@stuttgarter1977
@CaptOrwell