Schlagwörter

, , , , ,

In Münster fand an diesem Wochenende die Lange Nacht der Museen und Galerien statt. Kurz: Schauraum.
Für mich war dies seit geraumer Zeit der erste Besuch in der ehemaligen Heimat. Die erste Lange Nacht, die ich als Besucher genießen durfte. Statt Auskünfte zu geben, habe ich nach Infos gefragt. Perspektivenwechsel.

Münsters Prinzipalmarkt

Die Lange Nacht in Münster ist einfach schön. Die Stadt bietet eine wunderbare Kulisse und die Atmosphäre ist herrlich entspannt. Ein Höhepunkt ist der rote Rathausinnenhof. Man muss ihn gesehen haben.

Rathausinnehof zur Langen Nacht

In diesem Jahr öffnet das LWL-Museum für Kunst und Kultur seine Pforten in der Langen Nacht. Ohne Kunst! Das Museum zeigt seinen Bau und erläutert die Intentionen des Architekten Volker Staab. Für eine Führung durch den Neubau nahm ich gern 50 Minuten Füße platt stehen in Kauf. Ohne Führung war der Neubau nämlich nicht zu besichtigen. Fazit: Das Warten hat sich gelohnt. Die Eindrücke und verschiedenen Perspektiven haben die Wartezeit entschädigt.

IMG_20130831_201039

Aber das Team des Museums ist alles andere als untätig und versüßt uns den Abschiedsschmerz bis zur Neueröffnung im Spätsommer 2014 mit einem virtuellen Museum. Die ersten Besucher durften in der Langen Nacht das Online-Museum mit rund 200 Werken testen. Am 22. Oktober 2013 geht das virtuelle Museum an den Start: www.museum24-7.lwl.org

Eine neue Plattform, die andere Zielgruppen erreichen wird. Ein Konzept, das ich vorher noch nicht kannte, aber absolut vielseitig ist: Virtuelle Besucher können sich über die Objekte informieren, mit anderen Besuchern chatten, an einer virtuellen Führung teilnehmen, liken, twittern… Es steckt viel Potential in dem Projekt! Ein Besuch im virtuellen Museum ersetzt natürlich keinen realen Besuch, aber es eröffnet neue Perspektiven, Kunst zu betrachten, zu analysieren und Wert zu schätzen.

Leerheit im Museum

Ein wunderbares neues Haus für die Kunst. 48 Millionen Euro kostet der Um-/Neubau. Hoffen wir, dass sie auch gut investiert sind, denn dieses Haus will „gelebt“ werden. Dies impliziert einen Aufruf an das LWL-Museum für Kunst und Kultur und an die Besucher: Nutzt dieses schöne neue Ausstellungshaus! Ich freue mich jetzt schon auf die vielen Veranstaltungen, die hoffentlich noch folgen werden.

Andrang bei der Eröffnung im LWL-Museum

Die Lange Nacht war ein gelungener Auftakt!
Die Vorfreude auf 2014 ist auf jeden Fall gestiegen.
Mir bleibt nur noch eins zu sagen:
Wir sehen uns im kommenden Jahr wieder.🙂

Performance von Rochus Aust / RE-LOAD FUTURA

Performance von Rochus Aust / RE-LOAD FUTURA

Der Neubau war nur mit Führung zu erkunden.

Der Neubau war nur mit Führung zu erkunden.

Andrang am Freitagabend bei der Eröffnung des LWL-Museums für Kunst und Kultur.

Andrang am Freitagabend bei der Eröffnung des LWL-Museums für Kunst und Kultur.

Die Vorbereitungen zur Langen Nacht im Museum laufen

Die Vorbereitungen zur Langen Nacht im Museum laufen

Luftballons offenen Partio im Museum

Luftballons im offenen Partio