Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Im vergangenen Jahr hatte ich mir einen Ausstellungsmasterplan gemacht.
Herbst/Winter 2012/13 hatte ich den Plan, 16 Ausstellungen/Museen zu besuchen…

2012/2013

Museum für Völkerkunde, Hamburg:
7.10.2012 | Neueröffnung: 11 Uhr
Das Haus RAURU – Meisterwerk der Maori

Museum Ludwig, Köln:
27.10.2012 – 03.02.2013
David Hockney. A Bigger Picture

Kunstmuseum Wolfsburg:
18.01.2013 – 16.06.2013
Steve McCurry – Im Fluss der Zeit. Fotografien aus Asien 1980 – 2011

Museum für Kunst und Gewerbe
12.10.2012 – 27.01.2013
Wie ein Traum!

Jüdisches Museum, Berlin:
21.9.2012 – 27.1.2013
R.B. Kitaj – Obsessionen

Museum Folkwang, Essen:
29. 9.2012 – 13.1.2013
Im Farbenrausch

Kunsthalle, Bremen:
20.10.2012 – 17.2.2013
Friedensreich Hundertwasser: Gegen den Strich. Werke 1949 bis 1970

ZKM, Karlsruhe:
7.9.2012-6.1.2013
resonate, Interkative Licht- und Klanginstallation
(Sound Art. Klang als Medium der Kunst)

Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg:
27.1.2013 – 12.5.2013
PIXAR, 25 Years of Animation

Museum Kunstpalast, Düsseldorf:
23.9.2012 – 13.1.2013
Andreas Gursky

NRW-Forum, Düsseldorf:
15.9.2012 – 13.1.2013
Rankin – Show off

Neues Museum, Berlin:
6.10.2012 – 13.1.2013
Russen & Deutsche. 1000 Jahre Kunst, Geschichte und Kultur

Kunsthalle, Emden:
15.9.2012 – 20.1.2013
Künstlerkinder von Runge bis Richter, von Dix bis Picasso

Sprengel Museum, Hannover:
2.9.2012 – 10.2.2013
Weiße Federn, schwarzes Fell

Städel Museum, Frankfurt:
26.9.2012 – 20.1.2013
Schwarze Romantik. Von Goya bis Max Ernst

Co Berlin
18.08.2012 – 04.11.2012
Zeitlos schön

Bis auf die „Russen & Deutsche.“ in Berlin habe ich tatsächlich alle Ausstellungen gesehen.
Wie ihr vielleicht merkt, habe ich es nicht geschafft, über alle zu bloggen. Anders ausgedrückt: Ich fand alle, die ich besucht habe, total super! In jeder Sammlung/Sonderausstellung habe ich ein neues Lieblingsobjekt entdeckt. Es war einfach wunderbar, so viel Kunst und Kultur in ganz Deutschland sehen zu dürfen. Ich gebe zu, diese vielen Orte konnte ich dank einer BahnCard 100 bereisen – es war purer Luxus.

Was hat mir am Besten gefallen?
Schwierig. Besonders ins Herz habe ich Rankin, Gursky und Steve McCurry geschlossen – diese Auswahl sagt eine Menge. Allesamt Fotokünstler. Das überrascht mich selbst. Von der „resonate“ Klanginstallation schwärme ich allerdings heute noch! Lichtkunst ist einfach großartig. (Die beste Ausstellung, die ich je gesehen habe, war im Martin Gropiusbau: Die Sonderausstellung von Olafur Eliasson. Ich wünschte, ich hätte mir die Ausstellung mehrfach ansehen dürfen.) Klang- und Lichtinstallationen habe eine einzigartige Wirkung – auf mich.

Streetart in Chicago: Play at a higher level

Streetart in Chicago: Play at a higher level

Nun stellt sich mir die Frage: Was bringt das Ausstellungsjahr 2014?

Mülheim: „August Macke. Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies“ 2. Februar bis 27. April 2014

Berlin: Otto Piene – „Die Sonne kommt“ 18. Juli bis 31. August 2014 in der Neuen Nationalgalerie

Hamburg: „Gute Aussichten. Junge Deutsche Fotografie 2013/2014“ in den Deichtorhallen
Hamburg: „Kleine Welten“ im Museum für Kunst und Gewerbe
Hamburg: „Mythos Hammaburg“ ab Oktober 2014 im Archäologischen Museum

Münster: Die neue Sammlung im Neubau des LWL-Museums für Kunst und Kultur, die voraussichtlich im Herbst 2014 eröffnet

Baden-Baden: „40 Jahre Sammlung – 10 Jahre Museum Frieder Burda“ – Die Highlights der Sammlung

Osnabrücker Land: „Varusschlacht im Osnabrücker Land“

Außerdem würde ich mir gern die Museen in Amsterdam ansehen, wie zum Beispiel das Stedelijk, das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum.
Spannende Ausstellungen, spannende Museen – ich bin gespannt, was ich mir letztendlich ansehen kann. Auf jeden Fall freue ich mich schon, weil viele spannende Sachen dabei sind!

Und welche Tipps habt Ihr?