Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Der erste Tag der #MuseumWeek stand unter dem Motto #DayInTheLife. Eine Übersicht dieser Themenwoche findet Ihr auf dem Blog von Christian Gries: Danke für diese Übersicht und Zusammenfassung der Aktion!

Der Tag in meinem Arbeitsalltag hatte heute seine Höhen und Tiefen, wie das im Alltag so ist. Nachdem ich die letzte Woche krank war, erwarteten mich zig Emails in meinem Postfach. Die wollten abgearbeitet werden. Es gab Besprechungen und meine lieben Kolleginnen und Kollegen übergaben mir wieder meine Sachen, die sie freundlicherweise in meiner Abwesenheit übernommen haben.

Dann kam die Post – die richtige – in Papierform. In meinem Postfach landete das neue Slow Food Magazin. Als ich es überflog konnte ich mir ein Grinsen nicht mehr verkneifen! Ja! Wir stehen drin! Die neue Sonderausstellung „Der Apfel. Kultur mit Stiel“ wird angekündigt. – Ich finde diesen Titel wunderschön! Da war meine Kollegin aus der Volkskunde richtig kreativ.

Pressemitteilungen geschrieben, Bilder herausgesucht, Fehler auf fremden Webseiten entdeckt, um Korrektur gebeten, Anfragen beantwortet, Texte meiner Kollegin korrekturgelesen und mir Gedanken über meinen Aktionstag gemacht. Diesbezüglich Telefonate geführt und grinsend den Hörer aufgelegt. Jippi! Eine Zusage für mein Erzählfest.🙂 Der Tag wird bunt! Das gesprochene Wort in all seinen Formen, Vermittlung, die jeden ansprechen soll.

Zwischendurch noch viele Kleinigkeiten erledigt und schon war der erste Tag der Woche auch vorbei. Auffällig war, es war ruhig, fast zu ruhig. Aber so ist der #museumsmonday. Der Montag ist vielen Museen der einzige Tag, an dem die Türen geschlossen bleiben – quasi unser Sonntag! Umso mehr freue ich mich auf den morgigen Tag, wenn ich wieder Kinderstimmen höre und die Besucher das Gelände entdecken.