Schlagwörter

, , , , , , , , ,

…für eine Lange Nacht. Nein, das wird jetzt KEIN unmoralisches Angebot auf meinem Blog. Das ist die aktuelle Werbekampagne zur Langen Nacht der Museen in Berlin, die am 29. August 2015 von 18 bis 2 Uhr stattfindet.

Herrlich aufdringliche Werbung

Diese Suchanzeigen findet man in ganz Berlin, an kleinen verwunschenen Orten wie der Rixdorfer Schmiede, die ebenfalls an der Langen Nacht teilnimmt, oder in U- oder S-Bahnen.

Kurvenreiche Schönheit, zart besaitet (w/312), sucht Dich für eine Lange Nacht

Wer mag wohl die kurvenreiche Schönheit sein?😉 Es handelt sich dabei ’natürlich‘ um die Stradivari, wunderschön anzusehen und anzuhören, wenn sie von den richtigen Händen gespielt wird. Kurvenreich und zartbesaitet, weiblich und 312 Jahre alt – wer würde nicht gern einen Abend mit ihr verbringen? Ich würde vermutlich noch David Garrett dazu einladen, um der Schönheit den richtigen Rahmen bieten zu können, aber zur Not lasse ich mich auch auf ein Date mit ihr in einem Museum ein.

Keiner swingt besser als der Panton Chair.

Keiner swingt besser als der Panton Chair.


Aber auf welches Date lässt man sich an diesem Abend ein?

Eine Übersicht der teilnehmenden Museen gibt es auf der Webseite der Langen Nacht. 77 Date-Möglichkeiten gibt es an diesem Abend.Da fällt die Wahl vermutlich nicht ganz so leicht. Ich gebe zu, ich gehe da oft sehr pragmatisch vor: 1. Wer ist die oder der Schönste im ganzen Land? 2. Wer bezahlt anschließend die Rechnung von uns beiden? Ich bevorzuge die Mischkalkulation aus den teuersten Museen und welche, die sich sonst zurückhalten, die man seltener in der Öffentlichkeit antrifft.

Wem die Datingsuche zu anstrengend ist, dem bieten die Organisatoren wahre „Lustrouten“ an Schönheiten. Ok, ich höre jetzt auf. Auf der Homepage kann man zwischen vier Routen, Themen oder Uhrzeiten wählen, die die Initiatoren der #lnberlin empfehlen. Ich finde das Angebot prima, da es ein super Service ist.

Screenshot der Webseite zur Langen Nacht der Museen in Berlin

Screenshot der Webseite zur Langen Nacht der Museen in Berlin

Blaublütige Dame aus Übersee (w/168) sucht Dich für eine Lange Nacht

Wer wollte nicht immer schon mal eine blaublütige Dame treffen? Bei ihr handelt es sich um eine der ersten beiden Briefmarken aus der damaligen britischen Kolonie von Mauritius, daher stammt auch der Name: „Blaue Mauritius“.

Empfehlungen

Was sollte man sich in der Langen Nacht denn nun ansehen?
Meine Empfehlungen: das Currywurstmuseum, das Bröhan-Museum und das Deutsche Historische Museum. Diese Museen habe ich allesamt schon besucht und sie sind wirklich toll. Leider ist die Alte Nationalgalerie nicht bei der #lnberlin dabei, vermutlich wäre der Andrang zur Sonderausstellung zu groß gewesen.

Würde ich an der #lnberlin in diesem Jahr teilnehmen, würde meine Liste natürlich ein wenig anders aussehen. Ich würde Museen daten, die ich bislang noch nicht kenne, die aber interessant klingen. Dazu gehören:

  • asisi Panorama Berlin
  • Berliner U-Bahn-Museum  (inklusive Fahrt mit einer historischen Bahn)
  • Berlinische Galerie
  • Kunstgewerbemuseum (mein letzter Besuch fand vor der Renovierung statt)

Mehr Museen schafft man vermutlich gar nicht in dieser kurzen Zeit. Es sind zwar stolze 8 Stunden, aber die Wege sind land, die Busse voll und irgendwann kann man auch nichts mehr aufnehmen, schon gar nicht nachts um 1 Uhr.

Aktionen im Vorfeld

Um das Event im Vorfeld ordentlich zu pushen, gab es ein Gewinnspiel, an dem man teilnehmen konnte. Zu gewinnen gab es Depotführungen durch das Stadtmuseum, Museum für Naturkunde, Museum für Kommunikation, Vorderasiatisches Museum, Deutsches Historisches Museum und durch die Antikensammlung. Leider fanden alle Führungen unter der Woche statt, sodass es für Auswärtige unmöglich war, daran teilzunehmen. Schade. Aber dafür konnte so manch Berliner die Chance nutzen. Juna hat über den Besuch im Voderasiatischen Museum gebloggt: Ein Besuch im Depot des Vorderasiatischen Museums, der doch viel mehr war.

Die Hard facts

Lange Nacht der Museen Berlin: Samstag, 29. August 2015
Das Ticket kostet 18 Euro.
Es gibt extra Shuttlerouten. In der U-Bahn, S-Bahn, Straßenbahnen und Bussen ist das Ticket natürlich auch gültig.
Twitter: #lnberlin

Ich wünsche allen Teilnehmern viele wunderbare erste Dates!!!

Anbei noch ein paar Impressionen teilnehmender Einrichtungen.