In der vergangenen Woche war in Münster und habe mir die Skulptur Projekte angeschaut. Dies musste erstmal verbloggt werden. 🙂
Viel Spaß beim Lesen, freue mich schon auf die anderen Blogbeiträge.

museumlifestyle

Alle zehn Jahre ist es wieder so weit, die Skulptur Projekte in Münster werden zu einem Event, das sogar die Asiaten in das kleine idyllische Städtchen lockt. Ansonsten stehen ja klassischer Weise Heidelberg oder Lüneburg auf dem Programm, aber immer im siebten Jahr, sind hunderttausende von Kunstinteressierten in Münster zu sehen. Alle pilgern sie dorthin, um die kostenlose Kunst im öffentlichen Raum zu genießen (oder sich aufzuregen). Die Skulptur Projekte werden oft als die kleine Schwester der documenta abgetan, was ich persönlich natürlich sehr schade finde. Wer braucht die documenta, wenn er die Skulptur Projekte haben kann? Aber gut, vielleicht wird uns Michelle diesbezüglich noch auf dem Laufenden halten. 😉

Ich bin ein Verfechter der Stadt Münster, ich habe lange dort gelebt, studiert, gearbeitet und selbst als Angestellte die Skulptur Projekte 2007 miterlebt. Ich weiß also, was für ein Horror das durchaus für Angestellte sein kann. Für mich war es…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.331 weitere Wörter

Advertisements